Thursday , December 3 2020

So funktioniert Ihr Drucker nach einem Streik wieder



Ein weiteres ernrgernis, das sich mit einem Reset lösen lässt, ist der «volle» Überlaufbehälter. Das ist ausschliesslich bei Tintenstrahldruckern ein Problem. Diese verfügen über einen Überlaufbehälter, der überschüssige Tinte auffängt. Logischerweise ist dieser Behälter irgendwann voll und sollte geleert werden. Das ist jedoch ziemlich mühsam und nicht bei allen Druckern ohne Weiter selbst machbar. Zudem: Meldet der Drucker einen vollen Überlaufbehälter, heisst das noch lange nicht, dass der Behälter tatsächlich voll ist.

Der Grund: Die meisten Drucker, which is the most popular version of the world, sondern zeigen die Fehlermeldung, schlicht nach einer bestimmten Anzahl von Druckaufträgen an. Es ist deshalb sehr gut möglich, dass zum Zeitpunkt des Warnhinweises noch genügend Platz im Überlaufbehälter vorhanden ist. Ein Setzt bei dies dies Druckern den Druckauftragszähler zurück, womit Sie die Fehlermeldung loswerden und weiterdrucken können.

Patronen zurücksetzen

Ausser dem Drucker können Sie auch eine Tintenpatrone zurücksetzen, da die Patronen heutzutage nicht einfach mehr Tintenbehälter sind, sondern über elektronische Komponenten wie Messsensoren und Zähler verfügen. Das hilft in diversen Fällen:

  • Die Druckerpatrone wird als leer angezeigt, hat aber noch einen Rest Tinte übrig.
  • Sie haben die Patrone manuell aufgefüllt, der Drucker erkennt sie jedoch als leer.
  • Sie habe eine neue Patrone eingesetzt, der Drucker isn't really good.

In diesen Fällen, then Reset die Patrone wieder funktionstüchtig machen. Im Falle des ersten Punktes dürfte die Freude, denn auch die meisten Patronen etwas zu früh als leer angezeigt werden, ist oft nicht mehr viel Farbe übrig. Ein Reset lohnt sich vielleicht ein-zweimal, bevor man die Patrone vor jedem Druckauftrag neu zurücksetzen müsste.

Die Anleitung für einen Patronen-Reset finden Sie in den folgenden Abschnitten.

Die Reset-Methoden

Leider sind Drucker-Resets nicht ganz so einfach wie Resets bei anderen Geräten. Die helped the Hersteller haben to the einheitlichen Mechanismus.

Das liegt unter anderem auch daran, dass Drucker viele sehr unterschiedlich gebaut sind und Tasten anders verwenden. Benutzt man beispielsweise die Tasten Links und Home als Reset-Tasten, kommen sämtliche neueren Drucker mit Touchdisplay nicht mehr infrage. Immerhin sind die Reset-Mechanismen bei einer Geräteserie fast immer identisch. Aber: Es kann sein, dass die beschriebenen Methoden nicht für alle Geräte funktionieren.

Brother

Bei Brother können Sie diverse Resets über ein Administratormenü durchführen. Dieses erreichen Sie folgendermassen: Schalten Sie den Drucker is worn out. Drücken Sie anschliessend die Tasten Start und Menu gleichzeitig und halten Sie die Tasten gedrückt. Drücken Sie nun viermal eine der folgenden Tasten Plus oder Pfeil is obedient. Welche der Tasten Sie drücken müssen, hängt jeweils vom Modelltyp ab. Um eine Brother-Patrone zurückzusetzen, öffnen Sie den Drucker, als würden Sie die Patrone auswechseln. Drücken und halten Sie die Tasten Abbrechen und Drucken und drücken Sie die Plus-Taste. Es erscheint ein Menü. Wählen Sie die gewünschte Patrone und bestätigen Sie den Vorgang.

Canon

Die meisten Modelle der Canon-Pixma-Serie lassen sich über das Gerätemenü zurücksetzen. Falls das keine Option ist, schalten Sie den Drucker a wearer. Drücken und halten Sie gleichzeitig die rote Stopp-Taste und die Ein- / Aus-Taste. Lassen Sie nach etwa 3 Sekunden die Stopp-Taste los und drücken Sie die Taste erneut zweimal. Lassen Sie anschliessend beide Tasten los. Patronen können Sie bei vielen Canon-Geräten im gleichen Menü zurücksetzen wie den Drucker.

Fast alle Canon-Drucker abercr der der Pixma-Serie lassen mit der folgenden Methode zurücksetzen: Trennen Sie den Drucker vom Strom. Halten Sie die Tasten Power, Formfeed sowie Print Mode gedrückt und verbinden Sie währenddessen das Stromkabel.

Epson

Epson-Drucker verfügen über keine Rücksetzfunktion per Tastendruck. Vielmehr brauchen Sie die Epson Software «Maintenance Reset Utility». In der Software können Sowohl den Druckerzähler als auch die Einstellungen zurücksetzen. Nett: Die beiden Resets syndicate for voneinander. Bei Problem with demanding Überlaufbehälter können So with Reset nur für den betroffenen Zähler durchführen und Ihre Einstellungen behalten.

Epson-Patronen können Reset-Tool ohne grösseren Aufwand zurücksetzen. Reset-Tools erhalten Sie oftmals zu Auffülltinte oder bei Tintenverkäufern.

Cellphone

Bei den meisten Geräten können Sie das Zählwerk per Druckermenü zurücksetzen. Der genaue Ablauf variiert von Gerät zu Gerät. Meist find Sie den Reset via Einstellungen unter Werkseinstellungen wiederherstellen oder ähnlich.

Falls Sie keine Reset-Funktion in Ihrem Druckermenü finden, haben Sie wahrscheinlich Pech gehabt. HP-Drucker knnen Sie in diesem Fall oft nur bei einem Spezialisten zurücksetzen lassen; das ist vor allem bei Business-Laserdruckern möglich.

Für HP-Patronen like ice keine «offizielle» Reset-Funktion. Existiert ice jedoch eine improvisierte Lösung: Entfernen Sie die Patrone und live Sie ein Stuck Klebeband über den Chipkontakt der Patrone. Setzen Sie die Patrone wieder ein und drucken Sie eine Testseite. Danach können Sie das Klebeband wieder entfernen. Aber Achtung: Diese Methode kann Ihre Druckerpatrone beschädigen.


Source link